setting.io

So findest du das passende Büro

Der erste Schritt ist klare Kriterien zu definieren. Suchst du ein Büro, spielen grundsätzlich drei Kriterien eine zentrale Rolle:

  • die Größe
  • die Lage
  • das Budget

Wie viel Quadratmeter soll das Büro haben? Wo soll es liegen? Und wie viel darf der Raum monatlich kosten? Das sind die wesentlichen Fragen die du dir bei der Suche nach einem Büro stellen musst. Um diese Fragen klar beantworten zu können gilt es auf ein paar Details zu achten. Wir haben die Wichtigsten zusammengetragen und eine Checkliste erstellt. . Here we go!

 

Die Größe

Zentrale Frage: Wie viele Quadratmeter Bürofläche benötigst du/ benötigt ihr?

✓  Wie viele Personen werden in dem neuen Büro arbeiten?
✓  Wie soll die Raumaufteilung aussehen?
✓  Braucht ihr Konferenzräume, eine Teeküche, Gemeinschaftsräume oder Telefonboxen?
✓  Braucht ihr Stau-, Archiv- oder Lagerräume?
✓  Sind für eure Arbeit Lasten- oder andere Aufzüge erforderlich?
✓  Welche technischen Grundvoraussetzung muss das Büro mit sich bringen
    (Stichwort Glasfaser Internet oder Starkstrom)?
✓  Sucht ihr nach möblierten Räumen oder bringt ihr die Möbel selbst mit?
✓  Seid ihr bereits ausgestattet oder wollte ihr Drucker, Internet, Telefon u.ä.
    zur Verfügung gestellt bekommen?
✓  Soll es ein eigenes Büro sein oder suchst du/ sucht ihr nach einem einzelnen Tisch/
    einer Tischinsel auf einer größeren Fläche (Stichwort Coworking)?
✓  Sucht ihr was funktionales oder muss es repräsentativ sein?

TIPP: Bei einem Einzelbüro werden in der Regel 8-10 m2 pro Mitarbeiter gerechnet, in einem Großraumbüro 12-15m2. Die offiziellen Richtlinien findet ihr auf der Homepage des Bundesamt für Arbeitsschutz.

TIPP: Eine Option ist gleich eine große Fläche zu mieten und Teile davon anfangs unterzuvermieten. In diesem Fall müsst ihr nur sichergehen, dass im Mietvertrag das Recht auf Untermiete gegeben ist. Dieses Recht nachträglich zu beantragen ist erfahrungsgemäß schwierig.

 

Die Lage

Zentrale Frage: Wo soll das Büro liegen? 

✓  Welcher Standort passt zu eurem Startup?
✓  Wer sind die Nachbarn? Ergeben sich möglicherweise Synergien?
✓  Ist das Büro leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?
✓  Sind Park- bzw. Liefermöglichkeiten relevant?
✓  Wie steht es um die Infrastruktur? Bietet die Gegend interessante
    Lunch-Optionen für die Mitarbeiter?
✓  Muss die Lage repräsentativ sein?

 

Das Budget

Zentrale Frage: Wie viel darf das Büro monatlich kosten?

✓  Welches Budget steht euch monatlich zur Verfügung?
✓  Wollt ihr kurzfristig oder langfristig mieten?
    (Kurzfristig ist grundsätzlich immer etwas teurer)
✓  Zahlt sich eine direkte Miete aus oder wollt ihr lieber untermieten?
✓  Gibt es Bedarf und Budget für bauliche Veränderungen?
✓   Habt ihr die Provision und Kaution mit einberechnet?

TIPP: Falls ihr die Provision in eurem Budget nicht eingeplant habt ist es ratsam, vorab beim Makler nachzufragen, ob die angebotenen Büroflächen provisionsfrei oder provisionspflichtig sind.

TIPP: Startups holen Büroangebote häufig bei Immobilienmaklern ein. Im Gegensatz zu Wohnungsimmobilien gilt bei Gewerbeimmobilien das kürzlich eingeführte Bestsellerprinzip nicht. Wird eine Bürofläche erfolgreich vermittelt, übernimmt traditioneller Weise der Vermieter die Maklercourage. Damit fällt für euch keine Provision an. In begehrteren Lagen kann es allerdings sein, dass die Vermittlungsprovision direkt vom Mieter verlangt wird. Das kann bis zu 3 Monatsmieten kosten.

TIPP: Achtung vor den Neben- und Heizkosten! Ein sorgfältiger Check zahlt sich aus!

 

Wer sucht?

Strategisch sinnvoll ist es eine Person als Hauptansprechpartner zu bestimmt. Im Idealfall jemanden, der Erfahrung mit Gewerbeimmobilien hat. Am effizientesten gestaltet sich die Suche, wenn sich alle Entscheidungsträger über die Anforderungen einig sind. Eine klare Kommunikation erspart Zeit und potentielle Enttäuschungen! 

Noch Fragen? Ihr erreicht uns hier.